Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


nosql:oracle_bigdatalite_vm_vmware

Die Oracle BigDataLite 3.0 / 4.1 VM in Vmware Workstation 10 importieren

Eine VM von Oracle zu dem Thema Big Data kann hier gefunden werden:

Leider wird die Oracle VM für Big Data nicht in einem OVA Format angeboten, das sich so einfach in VMWare Workstation 10 importieren lässt.

Zwar ließe sich nun erst die VM in Oracle VirtualBox einspielen und dann wiederum exportieren, dazu müsste aber erst Virtual Box installiert werden usw..

Daher hier die Anleitung eine Oracle BigDataLite VM in der Version 3.0 oder 4.1 direkt in VMWare 10 einzuspielen.

Das ganze scheitert im ersten Schritt an dem inkompativlen OVA Format:  Fehler beim Landen in VMWare

Auch bei der Version 4.1 tritt dieser Fehler noch auf:

 Fehler beim Landen in VMWare für die Version 4.1

Die Lösung:

  • Die Datei BigDataLite-3.0.ova in BigDataLite-3.0.zip umbenennen
  • Zip Archive in ein Verzeichnis auspacken, zum Beispiel in R:\ORABIGDATA30
  • Datei BigDataLite-3.0.ovf in einem Editor öffnen
    • Die im obigen Screenshot in der Fehlermeldung angemerkten XML Elemente (Start in der angegebenen Zeile) jeweils mit <!-- xxx --> auskommentieren
    • Im XML Tag <VirtualSystemType>virtualbox2.2</VirtualSystemType> Wert „virtualbox2.2“ mit „vmx-06“ ersetzen
  • VM über dasn VMWare Import Menü importieren
    • Lizenzbestimmungen akzeptieren
    • Fehlermeldung bzgl. ungültigen Format mit „retry“ ignorieren
  • Nach dem Import wieder eine Netzwerkkarte über die Eigenschaften der virtuellen Maschine hinzufügen
  • Leider fehlen nun nach dem Import noch zwei weitere Platten
    • vmdk 3 und 4 aus dem Stage Verzeichnis in das Verzeichnis der neuen Maschine transferieren mit Hilfe des vmware-vdiskmanager (um eine kompatible Platte zu erhalten) :
      cd "C:\Program Files (x86)\VMware\VMware Workstation"
      .\vmware-vdiskmanager.exe -r R:\ORABIGDATA30\BigDataLite-3.0-disk3.vmdk -t 0 R:\vmware\ORABIGDL30\BigDataLite-3.0-disk3_new.vmdk
      Creating disk 'R:\vmware\ORABIGDL30\BigDataLite-3.0-disk3_new.vmdk'
        Convert: 100% done.
      Virtual disk conversion successful.
      PS C:\Program Files (x86)\VMware\VMware Workstation> .\vmware-vdiskmanager.exe -r R:\ORABIGDATA30\BigDataLite-3.0-disk4.vmdk -t 0 R:\vmware\ORABIGDL30\BigDataLite-3.0-disk4_new.vmdk
      Creating disk 'R:\vmware\ORABIGDL30\BigDataLite-3.0-disk4_new.vmdk'
        Convert: 100% done.
      Virtual disk conversion successful.
    • Platten einbinden als SCSI, erst 3 dann 4, alles Default belassen, Auf „VMware 10 Konvertieren“ dabei bestätigen
  • CD-Rom - Device Status - Alles abwählen
  • VM Starten

Passwörter:

  • Root Password: welcome1
  • User Oracle/welcome1

Nächste Schritte:

Als Root User:

  • Tastatur über die graphische Oberfläche nach Bedarf einstellen
  • VirtualBox Tools deinstallieren
    /opt/VBoxGuestAdditions-4.2.22/uninstall.sh
  • VMWare Tools installieren
  • Platten prüfen
  • Reboot wagen, ob jetzt alles funktioniert
  • Snapshot ziehen

Nun können die ersten Versuche mit der Umgebung durchgeführt werden

Erste Schritte mit der Oracle Big Data Appliance


Der Weg zum Ziel:

Bei ersten Problem mit den Platten

Im Run Mode 1 gestartet, Filesystem per Hand auf read/write gesetzt und im runmode 3 weiter gestartet

#Passwort eingeben, wenn Filesystem Fehler angezeigt wird
# welcome1
mount -o remount / 
init 3

Das Problem war:

In der fstab wird mit einem LABEL auf „nosql“ und „movie“ verwiesen, die dazugehörigen Partitionen sind aber nicht wirklich da!

Alle Platten anzeigen:

 tree /dev/disk

System startet nun bis zum X Login, User Oracle/welcome1

Nächster Versuch bzgl. schreibgeschützten Platten:

Um die Fehlermeldung beim Boot zu vermeiden, die beiden zusätzlichen Platten „richtig“ konvertieren (mit Leider hilft hier „C:\Program Files (x86)\VMware\VMware Workstation\OVFTool\ovftool.exe“ nicht weiter, besser Platte neu mit „vmware-vdiskmanager.exe -r R:\ORABIGDATA30\BigDataLite-3.0-disk4.vmdk -t 0 R:\vmware\ORABIGDL30\BigDataLite-3.0-disk4_new.vmdk“ erneut schreiben lassen und neu einbinden.

Quellen

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
nosql/oracle_bigdatalite_vm_vmware.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/29 08:51 von Gunther Pippèrr