Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Action disabled: index

dba:oracle_parallel_session_audsid

Über die AUDSID (Auditing session ID) in der v$session zusammengehörende User Sessions erkennen

ab 11g

Wird eine SQL parallel abgearbeitet, wird die SESSIONID der Master Session in der Spalte AUDSID (Auditing session ID) hinterlegt, d.h. alle zusammengehörenden Sessions lassen sich dadurch erkennen.

Die SESSIONID Werte werden über Sequenze SYS.AUDSES$ erzeugt.

Als Ausnahme haben interne Sessions wie System Sessions (USERNAME is NULL !) die AUDSID = 0.

AUDSID wird beim Auditin in die Spalte SESSIONID in sys.aud$ geschrieben

AUDSID der eigenen Session:

SELECT userenv('sessionid') FROM dual;
SELECT SYS_CONTEXT('userenv','sessionid') FROM dual;

Abfragen mit:

SELECT username
     , audsid
     , COUNT(*) 
 FROM gv$session 
WHERE username IS NOT NULL 
GROUP BY username
       , audsid 
ORDER BY 3 DESC
/

Quellen

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
dba/oracle_parallel_session_audsid.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/06 20:58 von gpipperr