Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dba:sqlnet_session_settings

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
dba:sqlnet_session_settings [2018/01/23 10:19]
gpipperr [Einen Trace mit OraDEBUG erzeugen]
dba:sqlnet_session_settings [2018/01/23 10:22] (aktuell)
gpipperr
Zeile 1: Zeile 1:
-===== NLS Settings in einer SQL Session auswerten =====+===== Die aktuellen Oracle NLS Settings einer SQL Session ermittlen ===== 
 + 
 +**Erstellt 09.2013**
  
  
Zeile 5: Zeile 7:
   * In einer Session mit den NLS views   * In einer Session mit den NLS views
   * Login Trigger Monitoring    * Login Trigger Monitoring 
-  * Trace  mit OraDEBUG+  * Trace  mit OraDEBUG für anderes Sessions
  
  
 <note important>Die Eigenschaften werden IMMER vom Client zur Datenbank vererbt, d.h. ist sind keine Einstellung in der DB oder dem DB Server, es sind die Client Einstellungen, die für die NLS Settings einer Session verantwortlich sind! </note> <note important>Die Eigenschaften werden IMMER vom Client zur Datenbank vererbt, d.h. ist sind keine Einstellung in der DB oder dem DB Server, es sind die Client Einstellungen, die für die NLS Settings einer Session verantwortlich sind! </note>
  
 +
 +----
  
 ====Innerhalb einer  Session über  die NLS Views die Einstellungen ermitteln=== ====Innerhalb einer  Session über  die NLS Views die Einstellungen ermitteln===
Zeile 26: Zeile 30:
  
 </code> </code>
 +
 +
 +
 +----
 +
  
 ====Login Trigger Monitoring ==== ====Login Trigger Monitoring ====
Zeile 55: Zeile 64:
 Ist der Trigger ungültig, kann keine Anmeldung an der DB erfolgen! Daher sorgfältig entwickeln! Ist der Trigger ungültig, kann keine Anmeldung an der DB erfolgen! Daher sorgfältig entwickeln!
  
 +
 +----
  
 ====Einen Trace  mit OraDEBUG  erzeugen ==== ====Einen Trace  mit OraDEBUG  erzeugen ====
  
-**Erstellt 09.2013**+
  
 Für einen Trace mit dem "OraDEBUG" Kommando in SQL*Plus muss die OS PID (Process ID) der zu analysierenden  Session bekannt sein. Für einen Trace mit dem "OraDEBUG" Kommando in SQL*Plus muss die OS PID (Process ID) der zu analysierenden  Session bekannt sein.
Zeile 106: Zeile 117:
  
  
 +----
 +
 +====Quellen====
 +
 +
 +  * 12c => NLS_SESSION_PARAMETERS https://docs.oracle.com/database/121/REFRN/GUID-BB209B28-8180-4793-8FB6-E7C98C131133.htm#REFRN29032
"Autor: Gunther Pipperr"
dba/sqlnet_session_settings.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/23 10:22 von gpipperr