Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dba:install_opatch_alte_patche_entfernen

Ein Oracle Home mit "opatch util cleanup" aufräumen

Vor jedem Patch in einem Oracle Home wird im Verzeichnis $ORACLE_HOME/.patch_storage (Linux und Windows) die gesicherten Stände der zu überschreibenden Software Libraries und/oder Programme abgelegt, um den Patch später wieder zurück zu rollen.

Laut der Metalink Node (Doc ID 403218.1) sollte das Verzeichnis nicht von Hand gelöscht werden!

Mit opatch util cleanup kann aber hier etwas aufgeräumt werden, alle Daten die nicht mehr für ein Rollback des Patches benötigt werden, werden gelöscht.

Unter Windows muss opatch dazu in einer administrativen Schell Umgebung gestartet werden.

Windows Powershell Beispiel:

#Powershell Session zuvor als "Administrator" auf dem Server lokal starten!
 
#testweise starten
cd  $ORACLE_HOME\OPatch
 
.\opatch util cleanup -report
 
 
...
[16.07.2014 20:02:33]        Size of directory "D:\oracle\product\11.2.0.3\dbhome_1\.patch_storage" before cleanup is 313923591 bytes.
......
 
 
# Cleanup durchführen
 
.\opatch util cleanup

Oracle Opatch util cleanup

Wird nicht sonderlich viel gelöscht, lohnt sich die Prüfung mit „opatch lsinventory“, ob es ein Verzeichnis gibt, das zu keiner dem im Inventory bekannten Patche passt (siehe auch Doc ID 550522.1).:

 .\opatch lsinventory
 
...
Patch  17363850     : applied on Tue Nov 12 20:56:40 CET 2013
...
 
# Dann im Verzeichnis prüfen 
 
dir $ENV:ORACLE_HOME\.patch_storage
 
Mode                LastWriteTime     Length Name
----                -------------     ------ ----
d----        12.11.2013     20:57            17363850_Nov_03_2013_00_06_51

⇒ daraus folgt, hier darf das Verzeichnis NICHT gelöscht werden, da das Create Datum des Verzeichnis dem Einspiel-Datum des Patches entspricht!

Auf einem Linux System ist mehrfach hintereinander der Patch Prozess gescheitert, diverse OPatch Probleme, für JEDEN Versuch wurde dann aber ein Rollback Verzeichnis angelegt!

Lösung: Alle Verzeichnisse löschen, bis auf das Verzeichnis mit passender <PATCH_ID> und passenden Datum von der „opatch lsinventory“ Ausgabe.

Quellen

Oracle Support:

  • Can You Delete $ORACLE_HOME/.patch_storage Directory ? (Doc ID 403218.1)
  • How To Avoid Disk Full Issues Because OPatch Backups Take Big Amount Of Disk Space. (Doc ID 550522.1)
  • Master Note For OPatch (Doc ID 293369.1)
  • OPatch Utility Guide - 10.2 (Doc ID 554417.1)
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
dba/install_opatch_alte_patche_entfernen.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/16 20:40 von Gunther Pippèrr