Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektronik:start_electric_imp_iot

IOT - Erste Erfahrungen mit dem Electric imp

Bei einem Workshop auf der Apex Connect 2016 in Berlin konnte ich erste Erfahrungen mit dem Konzept hinter Electric IMP sammeln.

Vielen Dank an Anton Nielsen von C2 ⇒ http://concept2completion.com für den spannenden Workshop und die Möglichkeit das ganze auch gleich mit nach Hause zu nehmen.

 Electic Imp Temperaturen messen und in der Cloud anzeigen

Nun stellt sich aber die Frage, wie das ganze dann auch zu Hause in Betrieb nehmen?

Electric imp Zuhause in Betrieb nehmen

Im ersten Schritt muss der Electric imp Kontroller mit dem lokalen Wlan verbunden gebracht werden.

Dazu wird per Licht die Konfiguration auf den Chip übertragen, das Smartphone dient hierzu als Konfigurator

Siehe ⇒

Anmelden:

  1. Als erstes also einen Account unter https://ide.electricimp.com/login mit der E-Mail Adresse anlegen
  2. Folgende E-Mail bestätigen und User Name und ein Password auf dem Portal hinterlegen.
  3. Im App Store die BlinkUp Software auf das Smart Phone laden und dort mit User und Password von Schritt 1 anmelden
  4. Wifi Daten hinterlegen
  5. Device Starten
  6. Blink Modus auf dem Smart Phone starten und Smart Phone über das Device halten
    1. Leider hat das beim ersten mal mal nicht geklappt, braucht etwas Geduld, am besten klappt es wenn das Device auf einen Dunklen Untergrund liegt und das Telefon mit dem Bildschirm direkt darauf gelegt wird.

Nun kann das Device in der Weboberfläche erkannt werden und der erste Code aus dem Workshop kann über https://ide.electricimp.com/ide eingeben werden.

Code Beispiel siehe hier http://concept2completion.com/apex/f?p=172:12:0:::::

Im Workshop werden die Daten in einer Oracle Datenbank per Rest Service auf https://apex.oracle.com in einem eigenen User Schema gespeichert.


Ein erstes Projekt mit Electric imp

Nach dem nun das Device prinzipiell funktioniert, kann das erste eigene Projekt umgesetzt werden.

Im ersten Schritt messe ich mal die Temperatur in meine Arbeitszimmer und lasse das ganze mit einem USB Smartphone Ladegerät laufen.

Messe alle 600s und pürfen mal wie lange das mit diesem Akku läuft.

Das Ergebniss: ⇒ https://apex.oracle.com/pls/apex/f?p=69211:40:105262512601325::NO::: ,

Hannah Test Board

Das Hannah Baord ist ideal um mit dem IMP Konzept zu experimentiern.

 Hannah Baord electricimp

Ein erster Test Code um das Board nach dem Kauf zu testen, findet sich hier ⇒ https://github.com/smartmaker/tutorials/blob/master/ElectricImp/Hannah/Rev3/SelfTest/Hannah.Rev3.SelfTest .

demnächst mehr wenn es etwas zu berichten gibt

Quellen

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
elektronik/start_electric_imp_iot.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/11 21:45 von Gunther Pippèrr