Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vmware:iscsi_target_for_shared_disks_linux6

iSCSI Target für das Bereitstellen von Cluster Platten in VMWare unter Linux 6

Siehe für Linux 7 die neueren Anmerkungen zu diesem Thema ⇒ iSCSI Target für das Bereitstellen von Cluster Platten in VMWare unter Linux 7

Folgende Problematik hat sich bei mir mit VMWare Workstation 9 ergeben: Shared Disk möglich ABER ⇒ Gleichzeitiges Öffnen vom Controlfile führt zum Fehler.

Läuft nur einer der beiden Knoten, kann der jeweilige Knoten problemlos das Controlfile auf einer gemeinsame ASM Platte verwenden, laufen beide Knoten kann der Knoten 2 die Platte lesen, auf die Platte schreiben aber NICHT das Controlfile öffnen.

Terminologie:

  • iSCSI Target ⇒ Server der den Dienst / die Platten zur Verfügung stellt
  • iSCSI Initiatoren ⇒ Clients die diese Platten einbinden können

Lösung: Breitstellen von Cluster Platten über iSCSI - Konfiguration Target

Betriebssystem: Scientific Linux Release 6.2 Für die Daten eine breits bestehende ASM Platte kopiert und in die neue virtuelle Maschine eingebunden als /dev/sdb. Auf die Firewall achten, ausschalten oder Port 3260 und evtl. weitere freigeben. Packet „scsi-target-utils“ einspielen:

yum install scsi-target-utils

Konfiguration unter /etc/tgt/targets.conf bearbeiten

vi /etc/tgt/targets.conf 
 
...
<target iqn.2012-11.pipperr.local:target0>
   # provided device as a iSCSI  target
    backing-store /dev/sdb1
</target>
...

Target starten

/etc/rc.d/init.d/tgtd start 

Target automatisch starten

chkconfig tgtd on 

Überwachen mit:

tgtadm --mode target --op show

Mit den iSCSI Client auf der lokalen Maschine überprüfen:

# Client installieren
yum install iscsi -initiator-utils
 
#testen
 
iscsiadm -m discovery -t sendtargets -p 192.168.178.250
 
192.168.178.250:3260,1 iqn.2012-11.pipperr.local:target0

Quellen:

Alternativ für Windows:


Oder gleich mit OpenFiler arbeiten: http://www.openfiler.com

Bereitstellen der iSCSI Lun auf dem Zielsystem

Zielsystem : Oracle Linux 5.5 64bit

Fehler: "SCSI_ERR_TCP_CONN_CLOSE: TCP Connection Closed"

Darauf achten das in einer geklonten Umgebung der Name des iSCSI - Initiators auch unique ist!

als root:

cd /etc/iscsi
 
#Namen anpassen!
vi initiatorname.iscsi
 
InitiatorName=iqn.1988-12.com.oracle:95138b52a1d1

Vorbereitung

Paket „iSCSI -initiator-utils“ installieren:

yum install iSCSI -initiator-utils

Konfigurieren über die Datei iscsid.conf

vi /etc/iscsi/iscsid.conf 

Starten:

service iscsi start
service iscsid start
 
 
chkconfig iscsi on
chkconfig iscsid on

Targets erkennen:

# netz testen 
ping 192.168.178.250
# Was stellt der Server zur Verfügung
iscsiadm -m discovery -t sendtargets -p 192.168.178.250

Eigenschaften:

iscsiadm -m node -o show

Anmelden:

iscsiadm -m node --login

Überwachen:

iscsiadm -m session -o show

Partition anzeigen lassen:

 cat /proc/partitions
 ...
 8  112 104856223 sdh

Disk wieder abmelden:

iscsiadm -m node -T  iqn.2012-11.pipperr.local:target0 -u

Automatisch anmelden:

iscsiadm -m node -T iqn.2012-11.pipperr.local:target0 -p 192.168.178.250 --op update -n node.startup -v automatic

bzw: mit „iscsiadm -m node -T iqn.2012-11.pipperr.local:target0 -p 192.168.178.250 –op update -n node.startup -v manual wieder ausschalten“

Auf dem RAC Knoten ASM Platte einrichten

# neue primäre Partition über die ganze Platte anlegen
fdisk /dev/sdh
 
# Header schreiben 
oracleasm createdisk DB_DATA02 /dev/sdh1
 
# Platten einlesen
oracleasm listdisks

Quelle:


Openfiler Quellen:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
vmware/iscsi_target_for_shared_disks_linux6.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/10 20:48 von Gunther Pippèrr