Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


windows:windows_ntp_w32tm_zeitdienst

NTP Service MS Windows 2008 / 2012 auf einen eigenen NTP Server konfigurieren

Ziel: Einen sehr genauen NTP Service für eine Oracle Real Application Cluster Installation unter VMware einrichten

Normalerweise wird der AD Controller unter Windows dazu verwandt auch den Zeitdienst zur Verfügung zu stellen. Alternativ kann aber auch ein „echter“ NTP Server hinterlegt werden.

Vorbereitung: Firewall für das NTP Protokoll (Default: Port 123 UDP) für den entsprechenden NTP Server freischalten!

Für Linux siehe ⇒ Die Uhrzeit unter Linux für eine Oracle Cluster Installation überwachen/prüfen und kontrollieren

Konfiguration

Immer eine Administrative cmd/Powershell Session starten!

Zeitdienst stoppen
net stop w32time
NTP Server hinterlegen
w32tm /config /syncfromflags:manual /manualpeerlist:ntp1.lrz.de,0x08

Die Flags hinter dem NTP Server Namen bedeuten (nach KB875424)

  • 0x01 - use special poll interval SpecialInterval
  • 0x02 - UseAsFallbackOnly
  • 0x04 - send request as SymmetricActive mode
  • 0x08 - send request as Client mode

Den Name des Zeitservers NICHT mit „“ angeben!! Das funktioniert für die Angabe von mehr als einen NTP Server wie

 w32tm /config /syncfromflags:manual /manualpeerlist:"ntp1.lrz.de ntp2.lrz.de"
Pooling Zeit einstellen

Für ein RAC Cluster, besonders bei VM's auf 600 stellen:

Registry Key anpassen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient\SpecialPollInterval

NTP set SpecialPollInterval

Zeitversatz in die Vergangenheit verhindern

Verhindern das die Zeit in die Vergangenheit auf der Maschine gesetzt wird (Spezielle Einstellung nur für Oracle Real Application Cluster Knoten!) Registry Key anpassen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Config\MaxNegPhaseCorrection

Für Real Application Cluster negativen Zeitversatz in die Vergangenheit vermeiden

Protokoll Typ prüfen

Prüfen das NTP als Protokoll eingetragen ist: Registry Key prüfen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Parameters\Type

 NTP Protokoll prüfen

NTP Service starten
net start w32time

Konfiguration testen

Konfiguration auslesen:

w32tm /query /configuration

Mit „w32tm /query /status“ folgende Informationen anzeigen lassen:

  • stratum
  • leap indicator
  • precision
  • last sync
  • NTP server
  • poll interval
w32tm /query /status
 
 
Leap Indicator: 0(no warning)
Stratum: 4 (secondary reference - syncd by (S)NTP)
Precision: -6 (15.625ms per tick)
Root Delay: 0.0490723s
Root Dispersion: 7.8068769s
ReferenceId: 0xC0A8B201 (source IP:  129.187.254.32)
Last Successful Sync Time: 09.09.2015 09:53:19
Source: 192.168.178.1,8
Poll Interval: 10 (1024s)

Im Ideal Fall wird, wie erwartet, die obige Information angezeigt, allerdings wird teilweise auf meinen Server behauptet, dass die lokale CMOS Uhr abgefragt wird. Aber auch nicht immer! Und auf gleich konfigurierten Server zeigt nur einer von 5 das Verhalten! Seltsam ….

Zeit Synchronisieren:

w32tm /resync

Zeit anzeigen: Dos Shell:

time /T

Powershell:

get-date

Debug

Sollte es nicht funktionieren, kann ein Logfile geschrieben werden:

w32tm /debug /enable /file:C:\Temp\w32tmdebug.log /size:10485760 /entries:0-300

Nach der Fehlersuche auch wieder ausschalten!

w32tm /debug /disable

Default setzen

Alles wieder auf Anfang:

Stop-Service w32time
 
w32tm /unregister
w32tm /register

Beispiel für fehlerhaften Zeit Dienst in einem Oracle Real Application Cluster

Erste Anzeichen im Cluster Alert Log
#Umgebung auf das Oracle Home des Clusters einstellen
 
cd ENV:$ORACLE_HOME\log\gpidb-db01
 
select-string .\alertgpidb01.log -pattern "not synchronous"
 
...
2014-05-05 18:27:49.677:
[ctssd(21703)]CRS-2409:The clock on host GPIDB-db01 is not synchronous with the mean cluster time. No action has been taken as the Cluster Time Synchronization Service is running in 
...

Ursache: Siehe Meldungen von den Clufy Kommando für die Analyse

  • CRS-2409:The clock on host <hostname> is not synchronous with the mean cluster time (Doc ID 1135337.1)
  • CRS-2409 messages seen from CTSS despite NTP running properly. (Doc ID 1311163.1)

Ursache:

Der Unterschied in der Uhrzeit zwischen diesem Knoten und dem referenz Knoten im Cluster ist größer als 1ms. Laut Node 1311163.1 kann das ingnoriert werden, wenn keine Fehler bei einem ntp test mit clufy auftauchen.

Schwerwiegender Fehler
[ctssd(7784)]CRS-2412:The Cluster Time Synchronization Service detects that the local time is significantly different from the mean cluster time. Details in ......./octssd.log.

Analyse:

  • Detail Logfile unter %ORACLE_HOME%\log\gpidb-db01\ctssd\octssd.log analysieren
  • clufy Output beachten!

Quellen

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
windows/windows_ntp_w32tm_zeitdienst.txt · Zuletzt geändert: 2015/09/09 09:54 von Gunther Pippèrr