Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


prod:bipublisher_11g_trial_edition

Installation Oracle BI Publisher Trial Edition auf Oracle Linux 6.5 64bit

Für die Einarbeitung in den BI Publisher stellt Oracle eine Trail Edition des Oracle BI Publisher zur Verfügung.

Die Komponenten der Trail Edition:

  • Java DB 10.6.1.0
    • Für das Repository
  • Oracle WebLogic Server 11gR1 (10.3.6)
  • Oracle BI Publisher 11.1.1.7

Ablauf der Installation:

  • Download der Software
  • Linux Grundsystem bereitstellen
  • Linux System konfigurieren
    • Java Installation
  • Software auf dem Linux System konfigurieren

Download

BI Publisher

Über Oracle BI Publisher Trail Edition das Installationspacket für Linux 64bit laden.

Java:

Über jdk7-downloads die aktuellste Version (zur Zeit jdk-7u51-linux-x64.rpm ) für Linux 64bit laden.

Linux Grundsystem

Als User root!

Standardmäßige Installation eines Oracle Linux 6.5 64bit

Weitere Schritte:
  • Yum Repository prüfen, Konfiguration bei Bedarf anlegen
    # cd /etc/yum.repos.d
    # wget http://public-yum.oracle.com/public-yum-ol6.repo
  • Update mit „yum update“
  • SELinux deaktiviert :
    [root@nosqldb01 ~]# 
    vi /etc/selinux/config
    ..
    SELINUX=disabled
    ..
     
    [root@nosqldb01 ~]#  reboot
     
    [root@nosqldb01  ~]#  getenforce
  • Netzwerk einrichten und darauf achten das in etc/hosts der Server in der Form „192.168.178.175 orabi01.pipperr.local orabi01“ hinterlegt ist!
  • Firewall deaktivieren

Oracle User anlegen

Als User root!

groupadd -g 1000 oinstall
useradd -u 1100 -g oinstall oracle
passwd oracle

Software Verzeichnis anlegen

Als User root!

mkdir -p /opt/oracle
chown -R oracle:oinstall /opt/oracle
chmod -R 775 /opt/oracle

Java Version prüfen - JDK nach Bedarf installieren

Ab der Weblogic Version 10.3.6 (11gR2) ist nun auch die Java Version 7 unterstützt!

Als User root!

Kopieren von jdk-7u51-linux-x64.rpm auf dem Server und installieren und aktivieren.

# Java installieren
yum install  --nogpgcheck jdk-7u51-linux-x64.rpm
 
 
# Java aktivieren
# Neue Java Version dem OS bekannt geben
/usr/sbin/alternatives --install /usr/bin/java java /usr/java/jdk1.7.0_51/bin/java 17051
# Versionen anzeigen
/usr/sbin/alternatives --display java
# Version einstellen
/usr/sbin/alternatives --config java
# testen
java -version

Alternativ kann auch Oracle JRockit eingesetzt werden, siehe hier als Anleitung jrockit Installation Oracle-Base.com.

Rechte für den Derby Datenbank in Java setzen:

cd $JAVA_HOME/jre/lib/security
vi java.policy
# Add the line to the other grants:
grant{
     //List of granted permissions
     ...
     permission java.net.SocketPermission "localhost:1527", "listen";
}

Umgebung setzen

als User oracle *

su - oracle
vi .bash_profile
..
MW_HOME=/opt/oracle/BI_Publisher_Trial; export MW_HOME
WLS_HOME=$MfW_HOME/server/wls; export WLS_HOME
..
#JAVA
JAVA_HOME=/usr/java/jdk1.7.0_51; export JAVA_HOME
PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH; export PATH

BI Publisher Software auf den Server kopieren und entpacken / konfigurieren

Als User Oracle

Software auf den Server landen und entpacken:

mkdir /opt/oracle/
 
# Software hier hin kopieren
# Software hier auch auspacken
unzip BI_Publisher_Trial_linux_32-64bit_generic_11_1_1_7_0.zip

Konfiguration starten:

# Konfiguration starten
cd ./BI_Publisher_Trial
 
# Java Home muss gesetzt sein!
 
export JAVA_HOME=/usr/java/jdk1.7.0_51
 
 
./configureBIP.sh
 
 
# User ID und Passwort vergeben wie admin/admin1234
 
# Configuratoin wird durchgeführt ~5 minuten
Möglicher Fehler

Falls noch nicht zuvor erfolgt, muss die Java Security für die Derby DB konfiguriert werden. Fehlermeldung:

2014-02-22 16:08:18.399 GMT : access denied ("java.net.SocketPermission" "localhost:1527" "listen,resolve")
java.security.AccessControlException: access denied ("java.net.SocketPermission" "localhost:1527" "listen,resolve")

Lösung: als user root

cd $JAVA_HOME/jre/lib/security
vi java.policy
# Rechte erlauben
grant{
     //List of granted permissions
     permission java.net.SocketPermission "localhost:1527", "listen";
}

Start und Stop des WebLogic

Unter /opt/oracle/BI_Publisher_Trial/bin liegen die Start und Stop Skripte.

Ein weiterer unangenehmer Fehler

Das Password kann für den Start des WebLogic nicht eingegeben werden:

Enter username to boot WebLogic server:admin
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM warning: You have loaded library /opt/oracle/BI_Publisher_Trial/server/wls/wlserver/server/native/linux/i686/libterminalio.so which might have disabled stack guard. The VM will try to fix the stack guard now.
It's highly recommended that you fix the library with 'execstack -c <libfile>', or link it with '-z noexecstack'.
<Feb 22, 2014 5:16:42 PM CET> <Error> <Security> <BEA-090783> <Server is Running in Development Mode and Native Library(terminalio) to read the password securely from commandline is not found.>

Lösung:

Dies ist ein Bug, der laut Support Portal mit der Java Version 1.7 51 behoben sein soll, siehe Support Node „ WLS Config Wizard Fails to Launch in GUI Mode With „You have loaded library /my_mwhome/wlserver_10.3/common/lib/libjni.so which might have disabled stack guard“ (Doc ID 1621716.1)“

Alternativ: Password zuvor in Property Datei setzen, siehe dazu ⇒ Weblogic Start Probleme

Aufruf der BI Publisher Oberfläche

Über die URL http://<mein_server>:7001/xmlpserver kann nun die BI Publisher Oberfläche aufgerufen werden.

Start Seite des BI Publisher

Die Anmeldung erfolgt mit dem zuvor definierten User und Passwort.

Einbinden einer eigenen Datenquelle

Aufruf der Weblogic Oberfläche

Über http://mein_server:7001/console kann auf die admin Console des Weblogic Servers zugegriffen werden, beim ersten Aufruf dauert es allerdings etwas bis die Oberfläche deployed und geladen wird.

Einbinden der JDBC Datenquelle

Sollen Berichtsbeispiele auf einer eigenen Datenquelle basieren, wird zuerst im Weblogic eine JDBC-Datenquelle mit einem JNDI Namen definiert.

Neue Datenquelle anlegen

Darauf achten das die Weblogic Oberfläche auch im Edit Mode ist!

  • Namen und JNDI Bezeichnung vergeben wie local/gpi
  • Datenbank Treiber auswählen - Oracle Driver (thin) for Service Connection
  • Transaktion - alles abwählen
  • Verbindungoptionen , wie den Hostnamen, DB namen, Listene Port und Connect User angeben
  • Verbindung testen
  • Ziel bipserver auswählen

Anbinden an den BI Publisher

Auf diesen JNDI Namen kann dann in der BI Publischer Oberfläche referenziert werden.

Über den Menü Administration unter Datenquellen den Punkt JNDI öffnen und dort den zuvor definierten Pool eintragen.

Quellen

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
"Autor: Gunther Pipperr"
prod/bipublisher_11g_trial_edition.txt · Zuletzt geändert: 2014/02/24 20:28 von Gunther Pippèrr